Preis „Fokusfinder 2014“ für Dr. Alexander Schmidt-Richberg

Auszeichnung der Initiative Bildverarbeitung für seine Dissertation zur Bildregistrierung computertomografischer Daten der Lunge

Dr. Alexander Schmidt-Richberg aus dem Institut für Medizinische Informatik der Universität zu Lübeck wurde für seine Dissertation zur Bildregistrierung computertomografischer Daten der Lunge mit dem Preis „Fokusfinder 2014“ ausgezeichnet. Der Preis wurde ihm am 5. Juni 2014 auf den Schleswig-Holsteinischen Bildverarbeitungstagen in Heide verliehen.

Ein verformtes Organ oder ein anderes Objekt auf einem Bild wieder zu erkennen, ist für eine Maschine schwierig. Dr. Alexander Schmidt-Richberg hat in seiner Doktorarbeit Ansätze entwickelt, um spezifisches Vorwissen über die Lungenmorphologie und -physiologie bei der Bildregistrierung pulmonaler CT-Daten zu berücksichtigen und so deren Analyse zu verbessern. Die Dissertation wurde von Prof. Dr. rer. nat. habil. Heinz Handels, dem Direktor des Instituts für Medizinische Informatik, betreut.

Der Preis “Fokusfinder” würdigt herausragende praxisrelevante Leistungen von Absolventinnen und Absolventen der Hochschulen Schleswig-Holsteins und Hamburgs. Eingereicht werden können experimentelle Diplom-, Bachelor- und Masterarbeiten sowie Dissertationen auf dem Gebiet der industriellen und medizinischen Bildverarbeitung. Als Sponsoren stellen die Firmen Basler AG, Allied Vision Technologies GmbH und YXLON International GmbH jeweils 1.000 Euro Preisgeld für die beste studentische Abschlussarbeit und die beste Dissertation bereit.

Zum ersten Mal wurde der Preis in diesem Jahr für verschiedene Kategorien vergeben und nicht mehr nach Abschlüssen. Dabei gibt es folgende Kategorien:

  • Bildaufnahmetechniken und Bildsignalverarbeitung für den Bereich „Ultraviolett / sichtbares Licht / Infrarot“ (UV/VIS/IR)
  • Industrielle Bildverarbeitungsanwendungen für den Bereich UV/VIS/IR
  • Bildverarbeitungsanwendungen für den Bereich „Röntgen / Magnetresonanztomografie / Magnetic Particle Imaging“

Die Schleswig-Holsteinischen Bildverarbeitungstage werden von der Initiative Bildverarbeitung e.V. ausgerichtet. Veranstalter der Jahrestagung 2014 war die Fachhochschule Westküste in Heide. Staatssekretär Ralph Müller-Beck aus dem Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Technologie des Landes Schleswig-Holstein eröffnete die Veranstaltung, die auch eine Stellenbörse für Studierende und Stellensuchende bot.

 

Erstellt am 5. Juni 2014 - 18:00. Zuletzt geändert am 13. Juni 2014 - 13:43.

Anschrift

Institutssekretariat
Susanne Petersen

Neue Rufnummer:
Tel+49 451 3101 5601
Fax+49 451 3101 5604


Gebäude 64 (Informatik)

Ratzeburger Allee 160
23538 Lübeck
Deutschland